Bulls aus Sonthofen eine Nummer zu groß für die Wanderers.

05.11.2011 um 18:09 Uhr von Florian Hutterer
Am gestrigen Abend verloren die Wanderers im Polariom gegen den ERC Sonthofen deutlich mit 0:5. Ein Sieg der Allgäuer, der auch in dieser Höhe verdient war. Trotz der 5 Gegentore war Goali Christoph Schedlbauer der beste Akteur der Wanderers. Was zu halten war hatte er gehalten. Bereits im 1. Drittel sprachen die Schiedsrichter gegen Josef Schreiber und Christian Meier eine Spieldauer-Disziplinarstrafe aus. Beide können durch die automatische Spielsperre in Schweinfurt nicht zum Einsatz kommen. Zudem haben sich Verteidiger Florian Jäger und Stürmer Daniel Rossi verletzt und können ebenfalls morgen nicht zum Einsatz kommen. Nachdem auch Dominik Bahner und Stefan Sohr noch verletzt sind, werden einige Junioren in Schweinfurt zum Einsatz kommen.