Wanderers : EHC Bayreuth 3:2 n. P. (0:2, 2:0, 0:0)

24.10.2011 um 18:06 Uhr von Florian Hutterer

Goali Daniel Klein hält Punkt fest! Eiskalter Daniel Rossi sorgt mit zwei verwandelten Penaltys für den Zusatzpunkt!

Bereits nach zwei Minuten schlug es im Wanderers Kasten ein. Bayreuths Schadt hatte mit einem knallharten Schlagschuß die Führung für den Gast erzielt. Der Favorit wurde seiner Rolle gerecht und erhöhte verdient in der 18. Minute durch Stoyan auf 2:0. Doch zum 2. Drittel kamen ganz andere Wanderers aus der Kabine. Die Zweikämpfe wurden angenommen und mit großer Laufbereitschaft die Räume eng gemacht. Und nach vorne ging auf einmal auch was. Sebastian Stürzer verkürzte auf Vorlage von James Ross in der 25. Minute und der Ausgleich durch Oliver Wälde ( Ass. Jäger, Lindner) war auf Grund des tollen Einsatzes absolut verdient. Das 3. Drittel endete 0:0 torlos. Der EHC Bayreuth erkämpfte sich zwar wieder eine Feldüberlegenheit aber aufopfernd kämpfende Wanderers und ein famoser Daniel Klein liessen keinen Treffer mehr zu. Im abschließenden Penaltyschiessen konnten die Tigers aus Bayreuth Goali Klein nur einmal bezwingen. Daniel Rossi sorgte mit seinen beiden verwandelten Penaltys für den überraschenden Zusatzpunkt gegen den hohen Favoriten.