Wanderers verlieren Rückspiel in Waldkraiburg mit 6:2

26.09.2011 um 17:57 Uhr von Florian Hutterer

EHC Waldkraibung : Wanderers 6:2 (0:1, 1:0, 5:1)

Ohne die aus dem Freitagsspiel verletzten Verteidiger Hardy Gambs und Florian Jäger, sowie dem weiterhin erkrankten Daniel Sontowski mußten die Wanderers zum Rückspiel in Waldkraiburg antreten. Trainier Brian Ashton beorderte Oli Wälde in die Abwehr und formierte seine Sturmreihen neu. Zwei Drittel lang lieferten die Wanderers eine tadellose Leistung ab und gewannen das 1. Drittel durch ein Tor von Sebastian Stürzer (Ass. Oehme, Bahner). Nach dem 2. Drittel stand es durch ein Tor von Walkraiburgs Loboda 1:1. Goali Daniel Klein hielt bis zu diesem Zeitpunkt alles , was zu halten war. Erst im 3. Drittel kam für die personell geschwächten Wanderers der Einbruch. Mit 5:1 ging das Schlußdrittel an den Gastgeber. Die Tore für Waldkraiburg erzielten Hämmerle, Sorsak,Loboda, A. Piskunov und Ferstl. Der Gegentreffer gelang Wanderersstürmer Stürzer (Ass. Bahner, Meier).

Strafen: Waldkraiburg 20 Min. Wanderers 24 Min.

Zuschauer 276