Wanderers : TSV Peissenberg 4:7 (2:2,2:0,0:5)

27.09.2011 um 17:31 Uhr von Florian Hutterer

Wanderers können zwei Drittel gefallen und verlieren dann doch deutlich.

Im 1. Vorbereitungsspiel der Wanderers im Polariom gestalteten die Wanderers trotz leichter Feldüberlegenheit des Gastes das 1. Drittel 2:2 ausgeglichen. Torschützen für die Wanderers waren Wälde (Ass. Stürzer u.Gambs) und in Überzahl Daniel Rossi (Ass. Meier, Wälde). Das 2. Drittel konnte die Ashton-Truppe dank der effektiveren Chancenauswertung gar 2:0 für sich entscheiden. Torschützen Gambs (Meier, Rossi) und wiederum Wälde (Rossi). Im letzten Drittel überschlugen sich dann die Ereignisse. Hier merkte man deutlich, daß der Gegner bereits mehr Trainingseinheiten und Spiele in den Beinen hat. Durch individuelle Fehler kassierten die Wanderers in diesem Drittel 5 Gegentore und der Heimmannschaft gelang kein Torerfolg mehr. Das Trainergespann Ashton/ Schuster setzte beide Goalis Schedlbauer und Klein ein. Auch die Junioren Simm, Schmidbauer, Hirner und Spiegl kamen zu Einsätzen. Die Wanderers testeten Gastspieler James Ross. Der Verteidiger machte eine gute Figur und könnten der Wanderers Abwehr durchaus weiterhelfen. Der Deutsch-Kanadier wird auch in den nächsten Spielen als Gastspieler eingesetzt, ehe über eine Verpflichtung entschieden wird. Am morgigen Sonntag treten die Wanderers um 17:00 Uhr in Schongau zu einem weiteren Vorbereitungsspiel an. Verteidiger Oehme, und der geschwächt ins Freitagsspiel gegangene Levin Schumacher, werden voraussichtlich nicht dabei sein.

Zuschauer: 95 Strafen: Wanderers 22 Minuten, Peissenberg 20 Minuten