Wanderers Siegesserie hält auch in Lindau an!

28.02.2011 um 17:08 Uhr von Florian Hutterer

Überragender Konstantin Bertet hält Sieg fest!

Eigentlich fuhren die Wanderers ziemlich entspannt zum letzten Spiel der Saison nach Lindau. Beide Mannschaften hatten den Klassenerhalt bereits geschafft und das Ergebniss sollte eigentlich nicht mehr im Vordergrund stehen. Das sah man allerdings in Lindau anders. Dort wollte die Truppe von Trainer Bauer seinen 850 Zuschauern zum Abschluß unbedingt einen Sieg liefern. Und so wurde aus einem bedeutungslosen Spiel eine wahre "Schlacht" mit vielen Strafen auf beiden Seiten. Die Wanderers entschieden die Partie trotz der fehlenden Daniel Schury, Alex Schuster, Christoph Schedlbauer und Michi Schneidawind knapp mit 2:1 für sich und gingen damit in den letzten zehn Spielen neunmal als Sieger vom Eis. Eine tolle Siegesserie zum Ausklang der Saison. Gratulation an die Mannschaft, den Trainer und den Vorstand für ihre hervorragende Arbeit. In Lindau wurde die Asthon-Truppe wieder von vielen Fans, die mit dem Bus angereist waren, unterstützt und ging in der 17. Minute durch Florian Engel ( Ass. Dosch ) in Führung. Daniel Rossi erhöhte in der 23. Minute ( Ass. Meier, Nickel ) auf 2:0, ehe Lindau in der 47. Minute durch Eckert zum Anschlußtreffer kam. Die Islanders nahmen in der letzten Minute zugunsten eines sechsten Feldspieler den Goali vom Eis. Die aufopfernd kämpfenden Wanderers und ein sehr gut aufgelegter Konstantin Bertet brachten den knappen Sieg jedoch über die Zeit.

Strafen:

Lindau 12 Min. plus   5 plus 20 Min. f. Schwarzbart,  10 Min. Prell u. 10 Min. Schweinberger
 
Wanderers   14 Min. plus 5 plus 20 Min. Dosch
 
Zuschauer:  850