Eis-Olympiade im Polariom Germering für die Kleinsten

28.02.2011 um 15:11 Uhr von Markus Degenhardt
Kleinste Kufencracks zeigen bei Eis-Olympiade im Polariom Germering ihr Können.

Ihre großen Fortschritte im Eislaufen konnten am Sonntag, den 27.02.2011 die kleinsten Germeringer Eishockeyspieler unter Beweis stellen. Die Nachwuchsabteilung lud zur Eis-Olympiade mit verschiedenen Disziplinen ein und über 50 kleine Kufencracks zischen 4 und 7 Jahren folgten der Einladung.

Weil für den Germeringer Nachwuchs der Spass am Eishockey den höchsten Stellenwert hat, wurden die Nachbarn vom EHC München auch eingeladen mit zu trainieren. Eisolympische Disziplinen an sechs Stationen, Eishockey und Eisfussball Matches unter Anleitung von Trainer Felix Fleissner und sieben Co-Trainern waren geboten.

Am Ende gab es für viele Kinder die erste Urkunde und Medaille in ihrer sportlichen Laufbahn. Hoffentlich ein Tag an den sie sich noch lange in Freude erinnern.

 
Hintergrundinformation:

Der EHC München hat für die ganz frischen Anfänger in dieser Saison keine Eiszeiten mehr. Für die Kinder ist aber jede Minute Eis während des Saison im Winter wichtig. Der Nachwuchs in Germering ist in der Region München mit seiner überdachten Halle in einer sehr komfortablen Situation in der von September bis Mitte März ein geregelter Trainingsbetrieb stattfinden kann. Deshalb waren am Sonntag ca. 20 Kleinstschüler vom EHC mit in Germering. Wir pflegen seit Jahren einen freundschaftlichen Umgang mit den Nachbarvereinen. Wenn immer die Möglichkeit besteht nehmen wir Kinder (vor allem Kleinstschüler) aus benachbarten Vereinen mit zum Training aufs Eis, im Sommercamp im September, zu Freundschaftsturnieren oder zu Sondertrainingszeiten.

Text und Fotos: Christoph Borst





Klicken Sie hier, um zur großen Bildergalierie dieses Events zu gelangen (öffnet sich in separatem Fenster)...