Diese Auswärtsfahrt der Wanderers endete wieder ohne Punkte im Gepäck.

31.01.2011 um 16:38 Uhr von Florian Hutterer

Diese Auswärtsfahrt der Wanderers endete wieder ohne Punkte im Gepäck.

Mit gerade mal 12 Mann angereist unterlagen die Young Wanderers in Berchtesgaden mit 11:2 (5:1|5:1|1:0). Bereits im ersten Drittel musste Goalie Daniel Kronschnabl wegen Knieproblemen den Platz an Andreas Menter abgeben, welcher im Sommer als Stürmer kam und nach mehreren Jahren mal wieder ein Spiel im Tor machte. Im ersten Drittel konnte Simon Spiegl das zwischenzeitliche 3:1 erzielen, doch im direkten Gegenzug fiel das 4:1 und die Hoffnung schwand wieder. Im zweiten Drittel spielte Andreas Grenzebach einen Traumpass durch die Mitte, Daniel Simm ging allein auf den Torwart zu und markierte den zweiten Germeringer  Treffer.

Nächstes Wochenende erwarten die Wanderers zwei Heimspiele: Am Samstag, 5.2 geht es gegen Augsburg und am Sonntag folgt das Rückspiel des Landkreisderbys: Können die Wanderers an den 5:2 Hinspielerfolg anknüpfen?