Starke Abwehrleistung reicht in Miesbach nicht zum Punktgewinn!

13.12.2010 um 16:45 Uhr von Florian Hutterer

Mit viel Einsatz stemmten sich die Wanderers gegen die spielerische und numerische Überlegenheit des Tabellenzweiten Miesbach. Dies gelang auch 50 Minuten hervorragend. Die Führung Miesbachs in der 12. Minute durch Deml glich Christian Meier auf Zuspiel von Markus Oehme in der 16. Minute aus. Vier Minuten später gelang Peter Lindner ( Ass. Wälde und Sohr ) gar die 2:1 Führung der Wanderers, die Miesbach in der 21. Minute durch Rohm ausglich. Ein starker Konstantin Bertet und der aufopfernde Kampf der Wanderers hielt den Angriffen Miesbach dann lange stand, ehe Miesbach in der 50. und 56. Minute ( durch Fürbeck u. Albanese ) den Sack zumachte. Pech für die Wanderers, daß sich der stärkste Defensivmann der Asthon-Truppe Raymund Nickel bereits in der ersten Aktion nach einem Check einen Cut am Auge zuzog und im Krankenhaus genäht werden mußte. Nickel kehrte erst im letzten Drittel zurück, sodaß die verbleibenden vier Verteidiger trotz großem Einsatz das Tempo der Heimmannschaft,die mit vier Blöcken agierte nicht mehr mitgehen konnte. Trotzdem Respekt vor der tollen kämpferischen Einstellung! Nun gilt es am Wochenende gegen Gegner die auf Augenhöhe mit den Wanderers sind (Memmingen u. Pfronten) zu punkten.

 

Torfolge:  1 : 0    12.37      Deml        ( Martin, Suchan )
               1 : 1     16:34     Meier        ( Oehme )
               1 : 2     18:22     Lindner     ( Wälde, Sohr )
               2 : 2      21:20    Rohm       ( Veicht, Baumer )
               3 : 2      50:34    Fürbeck    ( Müller, Sterba )
               4 : 2      56:40    Albanaese ( Veicht, Müller )
 
Strafen: Miesbach   4 Min.  Wanderers    14 Min. plus 10 Meier - Reklamieren
 
Zuschauer   326