Gute Leistung der Wanderers reicht nicht zum Punktgewinn in Buchloe.

20.11.2010 um 16:34 Uhr von Florian Hutterer

ESV Buchloe : Wanderers Germering 4 : 2 ( 0:0, 3:2, 1:0 )

 

Das Spiel in Buchloe begann nicht gerade toll für die Wanderers. Bereits nach einer Minute brach sich Verteidiger Kristan Weber nach einem nicht geahndeten Stockschlag den Finger und mußte ins Krankenhaus. Trainer Asthon war nach dem berufsbedingten Ausfall von Markus Oehme gezwungen, erneut die Verteidigung umzubauen. Nach einem relativ ausgeglichenem 1. Drittel ging man mit einem 0:0 in die Kabine. Zwei Minuten nach Wieder- beginn erzielt Daniel Schury auf Zuspiel von David Jelinek die Führung für die Wanderers. Innerhalb von vier Minuten wurde dann das Spiel von der Asthon-Truppe verloren. Warkus, Fortney und Kozacka machten aus einem 0:1 Rückstand eine 3:1 Führung der Pirates zwischen der 28. und 32. Minute. Matthias Dosch gelang mit einem Schlagschuß in der 37. Minute der Anschlußtreffer und Hoffnung keimte auf. Im letzten Drittel versuchte die Gastmannschaft alles, doch Goali Hessel verhinderte den Ausgleich. Als dann Trainer Asthon kurz vor Schluß seinen ebenfalls toll haltenden Goali Schedlbauer zu Gunsten eines sechsten Feldspielers aus dem Tor nahm gelang den Pirates (Westerkamp ) der vierte Treffer ins leere Wanderers Tor. Schade - ein Punktgewinn wäre möglich gewesen. Jetzt sind die Wanderers am Sonntag gegen Dorfen fast zum Siegen verdammt.

 

Torfolge:
 
0:1  22:39   Schury            ( Jelinek )
1:1  28:55   Warkus           ( Spegele )
2:1  29:29   Fortney           ( Curmann, Westerkamp )
3:1  32:48   Kozacka         ( Westerkamp, Rau )
3:2  37:30   Dosch             ( Jäger, Stürzer )
4:2  59:50   Westerkamp    ( Fortney )          ENG
 
Strafen: Buchloe 14 Min.  Wanderers  14 Min.
 
Zuschauer: 286