Wanderers müssen am Wochenende punkten!

14.10.2010 um 18:58 Uhr von Florian Hutterer

Am Freitag geben Memmingen und am Sonntag zu Hause gegen Pfronten!

 

Kontingentstelle kann derzeit nicht besetzt werden!

 

Nach dem 1. Wochenende gehören die Wanderers zu den 6 Mannschaften, die bisher in der Bayernliga noch nicht punkten konnten. Gerade einmal 2 geschossene Tore stehen auf dem Pluskonto. Weniger Tore hat bisher lediglich Buchloe erzielt. Doch am Wochenende will die Ashton-Truppe unbedingt punkten, um nicht bereits nach dem 2. Wochende mit dem Rücken zur Wand zu stehen. Bei den Memminger Indians wird es am Freitag natürlich sehr, sehr schwer. Bei den bisherigen Auftritten der Wanderers kehrten diese regelmäßig mit deftigen Niederlagen zurück. Diesmal ist besonders auf den 1. Block der Indians zu achten. Mit Ron Newhook, Derek Switzer und Martin Löhle sind bereits nach zwei Spielen, drei Memminger und den ersten zehn der Liste der Top-Scorer der Bayernliga. Doch auch Manfred Jorde, Andreas Börner und jungen Ex-Kaufbeurer wisen, wo das Tor steht. Zudem hat man mit Paule und Schmelder Verteidiger der Zweitliga bzw. Oberliga verpflichtet. Ein ganz anderes Spiel wird die Heimbegegnung am Sonntag im Polariom. Gegen die Falcons ist ein Sieg Pflicht. Doch gegen das körperbetonte Spiel der Allgäuer wird es sicher auch nicht leicht. Die Wanderers werden in Bestbesetzung antreten. Allerdings auch weiterhin ohne Kontingentspieler. Trotz großer Bemühungen und unendlichen Telefonaten konnte bis zur Wechselfrist kein geeigneter Nachfolger für Michal Porak gefunden werden, sodaß man frühestens zum 1.12. wieder tätig werden kann. Die Mannschaft muß deshalb eng zusammen rücken und mit sehr viel Einsatz (wie in der Begegnung gegen Miesbach) die Lücke schliessen. Von der Qualität der Mannschaft her müsste dise möglich sein, sofern alle an einem Strang ziehen.