Wanderers Germering : TEV Miesbach 0 : 2

11.10.2010 um 18:57 Uhr von Florian Hutterer

Topfavorit Miesbach die Stirn geboten!

 

Die Partie begann so, wie es die Zuschauer auch erwartet hatten. Miesbach läuferisch stark und mit Zug zum Tor trat selbstbewußt auf und setzte die ohne Raymund Nickel angetretenen Wanderers stark unter Druck. Der starke Konstantin Bertet verhinderte einen frühen Rückstand. In der 10. Minute war es dann soweit. Bei einer doppelten Überzahl staubte der Miesbacher Veicht im Nachschuß zum 0:1 ab. Nach einer beiderseitigen Zehnminuten-Strafe des Miesbacher Hart und des Wanderers Dosch gab es einen Bruch im Miesbacher Spiel und die Wanderers kamen gut ins Spiel und lieferten dem Favoriten einen Kampf auf Augenhöhe. In der folgenden Spielzeit gab es Torchancen hüben wie drüben. Nur mit dem Unterschied, daß Miesbach nach einem Wanderers Abwehrfehler durch Rainer Suchan in der 43. Minute clever das entscheidende 0:2 machte und die Wanderers ihre Torchancen ( u. a. Lattenknaller und vergebener Penalty ) nicht verwerten konnten. Für die Wanderers jedenfalls eine deutliche Leistungsteigerung. Die Einstellung der Asthon-Truppe stimmte auf alle Fälle zu hundert Prozent und die Zuschauer gingen trotz der Niederlage nicht unzufrieden nach Hause. Mit der Rückkehr von Verteidiger Raymond Nickel und einer evtl. Besetzung der Kontigent-Stelle könnte man auf alle Fälle positiv in die nächsten Spiele gehen. Wobei das Zeitfenster für die Verpflichtung des Kontigentspielers immer enger wird.