Moosburg gewinnt nach Herzschlagfinale das Juniorenturnier 2010

27.09.2010 um 12:10 Uhr von Florian Hutterer

Am Sonntag den 19. September empfingen die Germeringer Junioren die Teams vom ESV Buchloe und vom EV Moosburg um das alljährliche Turnier durchzuführen. Los ging es um 10:30 Uhr, was den Germeringer Jungs wohl noch zu früh war, sodass sie in den ersten paar Spielminuten schon überrannt wurden; Endergebnis war ein 0:8 gegen Moosburg.

 

Doch nach der Eisbereitung ging es für das Team von Trainer Brian Ashton gegen die Buchloer und es wurde spannend. Buchloe ging mit 1:0 in Führung, doch 4 Minuten vor Schluss konnten die Wanderers durch Alexey Siebert ausgleichen.  Jetzt spielte Buchloe gegen Moosburg und die Buchloer spielten stärker auf, sodass am Ende ein 5:2 zu Buche stand. Nach der Mittagspause stand die Rückrunde auf dem Programm: So ging es für die Wanderers gegen Moosburg. Das Spiel war ausgeglichener als das Erste, dennoch stand am Ende ein 5:2 Sieg für die Gäste zu Buche. Damit waren die Chancen auf den Turniersieg geschwunden, ebenso wie die Kraft: Gegen Buchloe setzte es eine 1:13 Niederlage.

 

Damit wurde das letzte Spiel des Tages zu einem echten Finale: Buchloe vs. Moosburg, Buchloe hätte ein Unentschieden zum Turniersieg gereicht, doch Buchloe ging nach wenigen Minuten in Führung. Moosburg schaffte den Ausgleich und Buchloe ging wieder in Führung bis 4 Minuten vor Schluss, da konnte Moosburg das 2:2 erzielen. Doch das reichte Moosburg nicht für den Turniersieg, also nahm Trainer Holler den Goalie vom Eis um mit einem 6ten Feldspieler den Druck noch weiter zu erhöhen. 2 Sekunden vor Schluss ging die Taktik auf: Der Treffer zum 3:2 und grenzenlose Freude bei den Moosburgern.

 

Die Wanderers bedanken sich bei ihren Gästen und hoffen nächstes Jahr wieder ein größeres Starterfeld begrüßen zu können.