Wanderers holen Punkt in Köngsbrunn!

23.02.2010 um 16:26 Uhr von Florian Hutterer

ESV Königsbrunn  :  Wanderers Germering   5 : 5  (1:2, 3:2, 1:1)

 

In der Gruppe A der Aufstiegsrunde bleibt es weiter spannend. Die Wanderers legten in Königsbrunn los wie die Feuerwehr. Bereits in der 2. Minute ermöglichte eine doppelte Überzahl Alex Leinsle zwei hochkarätige Torchancen, die aber nicht verwertet wurden. In der Folge war das 1. Drittel zerfahren und nervös von beiden Mannschaften geführt. Die Führung von Alex Leinsle in Überzahl egalisierte Patrick Weigant. 16 Sekunden vor Drittelende erzielt Christian Meier die 2:1 Führung der Breil-Truppe. Im 2. Drittel legten beide Mannschaften ihre Nervosität ab und es entwickelte sich eine spannende Klasseparte, in der um jeden Zentimeter Eis gekämpft wurde. Den Ausgleich von Königsbrunn markierte Schödlbauer und 2 Minuten später gingen die Gastgeber durch Schwimmbeck in Führung. Dann kam der große Auftritt von Christian Geuß. Innerhalb von 5 Minuten wandelte er mit einem beherzten Auftritt den Rückstand in eine 4:3 Führung um. Doch der Ausgleich durch Patrick Weigant ließ nur 1 Minute auf sich warten, sodaß es mit 4:4 in die 2. Drittelpause ging. Im 3. Drittel war gerade eine Minute gespielt, als Daniel Schury einen Schuß von Hardy Gambs zur 5:4 Führung ablenkte. Doch die Wanderers erfreuten sich nur zwei Minuten über die Führung. Marc Weigant besorgte den 5:5 Ausgleich und Endstand. Die letzten 10 Minuten waren an Spannung kaum zu überbieten. Aufgrund von teilweise für die Wanderers nicht nachvollziehbaren Schiedsrichterentscheidungen mußten sich die Gäste vieler Überzahlsituationen erwehren. Ein weiterer Treffer war damit für die Wanderers nicht mehr möglich.
Letztlich ein leistungsgerechtes Unentschieden, wenngleich die Wanderers mehr Torchancen hatten. In der Tabelle hat das Unentschieden beide Mannschaften nicht wirklich weitergeholfen. Ein Auswärtspunkt in Königsbrunn ist aber für die Wanderer als Erfolg zu werten. Nun steht man aber am Sonntag im Heimspiel gegen Hassfurt gehörig unter Druck. Nur ein Sieg hilft weiter und würde den Rückstand auf Haßfurt auf einen Punkt schmelzen lassen. Und die beiden Partien Königsbrunn gegen Hassfurt stehen noch aus.

 

Torfolge :    0:1    08:17     Leinsle         (Porak, Schury)   ÜZ
                    1:1    16:26     Weigant P.   (Weigant M. , Polaczek)
                    1:2    19:44     Meier            (Stürzer)     ÜZ
                    2:2    25:41     Schödlbauer (Demmler, Krafczyk) ÜZ  5:3
                    3:2    27:44     Schwimmbeck (Jänichen, Krafczyk)
                    3:3    31:02     Geuß            (Hemmerle, Dosch M.)
                    3:4    36:40     Geuß          
                    4:4    38:24     Weigant P.  (Krafczyk, Streicher) ÜZ
                    4:5    41:07     Schury         (Gambs)
                    5:5    41:46     Weigant M.  (Weigant P. , Polaczek)
 
 
Strafen:   ESV Königsbrunn   16 Min.  Wanderers  18 Min.

 
Zuschauer:  537