Überragender 1. Block der Wanderers schießt den EC Bad Tölz auch zu Hause ab!

05.12.2009 um 19:17 Uhr von Florian Hutterer

Daniel Schury mit vier Toren und drei Assists erfolgreichster Akteur.

 

Nach dem deutlichen Sieg im Hinspiel gab es für den EC Bad Tölz wieder eine 9:0 Klatsche im Germeringer Polariom. Dabei war es für die Breil-Truppe garnicht so einfach. Wie viele Mannschaften waren auch die Tölzer nur darauf bedacht, nicht zu viele Tore im Polariom zu kassieren. Im 1. Drittel gelang dies auch recht gut. Trotz vieler Torchancen der Wanderers ging es nur mit 1:0 in die Drittelpause. Matthias Dosch brach nach 13 Minuten auf tolles Zuspiel von Daniel Schury den Bann. Nachdem die "Oberländer" im 1. Drittel über ihre Verhältnisse gespielt hatten wurde es im 2. Drittel schon erheblich deutlicher. "Ale" Leinsle und zweimal Daniel Schury sorgten für den 4:0 Vorsprung ehe es in das Schlußtdrittel ging. Dort brachen dann bei den Tölzern alle Dämme. Insgesamt fünfmal mußte der gute Goalie Halphaus hinter sich greifen und war damit noch gut bedient. Die wenigen Gegenangriffe von Tölz wurden eine sichere Beute von Christoph Schedlbauer. Sehr erfreulich an der eher einseitigen Partie waren die lediglich 6 Strafminuten von Tölz und 2 Strafminuten der Wanderers.

 

Torfolge:  1 : 0      13:39     Dosch M.         (Schury)
               2 : 0      27:44     Leinsle            (Porak, Schury)
               3 : 0      32:41     Schury             (Leinsle, Porak)
               4 : 0      36:19     Schury             (Porak, Leinsle)
               5 : 0      44:01     Leinsle             (Porak, Schury)
               6 : 0      46:01     Meier               (Lindner, Geuß)
               7 : 0      48:03     Schury             (Leinsle, Dosch M.)
               8 : 0      57:33     Schury             (Leinsle, Porak)
               9 : 0      59:12     Lindner            (Geuß, Meier)

 
Strafminuten:  Wanderer 2 Minuten     EC Bad Tölz   6 Minuten