Glanzloser 6 : 3 Wanderers Sieg gegen kampfstarke Holzkirchener!

13.12.2009 um 19:16 Uhr von Florian Hutterer

Wanderers Germering : ESC Holzkirchen 6 : 3 (5:2, 1:1, 0:0)

 

Ihren letzten Heimauftritt im Germeringer Polariom in der Vorrunde erledigten die Wanderers vor 337 Zuschauern standesgemäß aber glanzlos. Die Wanderers stellten damit endgültig ihren 1. Platz in der Landesliga Gruppe Süd sicher. Die restlichen drei Auswärtsspiele (u.a. heute Abend in Ottobrunn) haben für die Breil-Truppe nur noch statistischen Wert. Am Freitag-Abend stand es gegen Holzkirchen bereits nach 11 Minuten 3:0. Alex Leinsle, Christian Meier und Daniel Schury sorgten für die sicher Führung, die aber für die Einstellung nicht gerade förderlich war. So schlichen sich einige Fehler ein, die Holzkirchen nutzte und zwei Gegentreffer makierte. Nach weiteren zwei Toren von Martin Dürr und Michal Porak ging man mit einer 5:2 Führung in die Drittelpause. Das wars dann eigentlich für die Wanderers. Die beiden Schiedsrichter schickten im 2. Drittel die Wanderers reihenweise in die Kühlbox, sodaß Germering nach einer gegen sie ausgesprochenen "Spieldauer"ganze 14 Minuten in Unterzahl (davon gar 5 Minuten in doppelter Unterzahl) agieren mußte. Mit einem tollen Unterzahlspiel und einem starken Christoph Schedlbauer im Tor ließen die Wanderers jedoch nur ein glückliches Tor von Holzkirchen zu. Dabei gelang Michal Porak das 6:3. Das letzte Drittel endete dann 0:0. Die Schiedsrichter hatten den Wanderers die Lust und den Rythmus genommen. Beide Goalies zeichneten sich auch im letzten Drittel durch tolle Saves aus. Für Trainer Marcel Breil und seine Truppe geht es jetzt darum, bis zum Beginn der Aufstiegsrunde im neuen Jahr, die Spannung einigermaßen aufrecht zu halten und die Verletzungen auszukurieren.