Wanderers kompensieren viele Verletzte und erringen hart umkämpften Sieg in Geretsried!

28.11.2009 um 19:20 Uhr von Florian Hutterer

ESC Geretsried : Wanderers Germering 2 : 4 ( 1:3, 1:0, 0:1 )

 

Die frühe Führung der Wanderers nach gerade einmal 47 Sekunden gab den Wanderers von Anfang an Sicherheit und ermöglichte eine 3:1 Führung. Ab dem 2. Drittel setzte starker Regen ein, der der spielerisch stärkeren Breil-Truppe natürlich nicht ins Konzept paßte. Der ESC Geretsried nutzte mit starkem Einsatz die schlechten Eisbedingungen und verbuchte das Mitteldrittel mit 1:0 verdient für sich. Als der Regen im letzten Drittel nachließ besannen sich die Wanderers wieder auf ihre spielerische Überlegenheit und verbuchten dieses Drittel mit 1:0 für sich. Mitentscheidend für den letztlich verdienten Sieg, war das zweiminütige starke drei gegen fünf Unterzahlspiel und die tolle Leistung von Goali Christoph Schedlbauer.

 

Torfolge: 0 : 1       00:47      Meier              ( Porak )
               1 : 1       07:54      Lauer              ( Leubecher )
               1 : 2       14:22      Dürr                ( Lindner, Gambs )
               1 : 3       18:45      Dosch A.         ( Aichner )
               2 : 3       28:39      Erlacher          ( Hansch, Wanger )
               2 : 4       54:47      Meier              ( Leinsle )

 
Strafen:  ESC Geretsried  12 Min.  Wanderers   12 Min.  plus  10 Min. Aichner (Reklamieren)
 
Zuschauer   302